Angriff auf den Diktator

Am letzten Samstag, den 16.11.13, ereignete sich in Fettengraben, der Stadt unseres allseits bekannten Diktator-Supporters, ein denkwürdiger Zwischenfall.


Laut Rettungskräften wurde seine Residenz von Aliens überfallen und großflächig zerstört, so Inspektor Hans Dampf:“ Offensichtlich wurde die Residenz des Diktators, am späten Abend angegriffen und zu großen Teilen in Schutt und Asche gelegt, die restliche Stadt hat wie durch ein Wunder keinen Schaden davongetragen. Wir werden ermitteln, wer unserer extraterrestrischen Freunde dahinter steckt und sie zur Rechenschaft ziehen!"

Mysteriöserweise waren an dem Angriff auch zwei Kriegsschiffe der Tamardischen Flotte beteiligt, die eigentlich einer neutralen Gesellschaft, nämlich der RKG-Cooparation unterstehen. Die Aliens haben diese anscheinend gekapert, entführt und zum Angriff benutzt, genauso wie eine vor
Ort gefundene AC130.


Einen Tag später bekannte sich eine außerirdische Terrorgruppe namens „Riders oft the Laserstrahl“ zu diesem Angriff. Diese Gruppe steht allerdings unter dem Schutz der Alienkonföderation, sodass eine strafrechtliche Verfolgung denkbar schwer sein könnte.

Ebenfalls vor ein Rätsel werden die Ermittler bei der Frage gestellt, ob und wo die Residenz eine Verteidigung besaß, denn keines der Alien-Raumschiffe war in irgendeiner Weise beschädigt.

JackyO erfuhr von dem Angriff erst durch einen anonymen User im Forum: Zitat:“ Zur Verteidigung ihres Domizils hätten sie mehr Streitkräfte benötigt!“

Aus bisher unbekannten Gründen machte er die Führenden Mitglieder der Zylaklaus Coorp, der RKG-Cooperation und der USS-Foundation für den Angriff verantwortlich. Die Reaktionen auf diese Anklage fielen recht gemischt aus:

Tischklaus:“tamard wars!“

USS:“Tja es gibt keine LB-Einträge, also warn wirs nicht.“

Tamard12, in Vertretung für RKG:“ Wir waren das nicht, das waren die Aliens!“

Und so fühlte sich auch keiner dafür verantwortlich den entstandenen Schaden aufzuräumen oder zu beseitigen.

Parallel zu dem Angriff wurde ein Funkspruch der Aliens aufgenommen:“ aihdiahd djakdhwi xyopjas est!“ Was durch den Universal-Übersetzer gejagt so viel heißt wie:“ Volk du bist vom Diktator befreit!“, was darauf schließen lässt, dass die Alienkonföderation von JackyO’s aufstrebender Diktatur wusste und den Versuch im Keim erstickt hat. Sie hinterließen außerdem mehrere Räumungsklage-Schilder.

Zum Schluss noch eine Eilmeldung: Die USS-Foundation, Zylaklaus-Coorp. und die RKG-Cooparation setzen einen Preis von 5000 Kl für alle Hinweise auf verbliebene Geheimverstecke und Unterschlüpfe von JackyO aus. Sollte JackyO den oben genannten Organisationen noch einmal drohen, wird das als Kriegserklärung verstanden.

Wer sich die Zerstörung ansehen möchte: /warp Diktator und /warp diktatora

JackyO hat leider an den UFOs und Raumschiffen gegrieft, sodass es nicht mehr so schön aussieht, aber der Sinn sollte noch erkennbar sein

tamard12

 


 

Stadtvorstllung von uanggas Stadt Pandora


In der heutigen Stadtvorstellung präsentiere ich euch uanggas Stadt Pandora. Er hat seine Stadt gebaut weil er was Großes auf GermanMine bauen wollte, was ihm auch ganz toll gelungen ist. Sie ist in einer 2 jährigen Arbeit, unterbrochen von ein paar längeren und kürzeren Zeiten der Inaktivität, entstanden und bis heute noch nicht fertig.Was ihn dazu antreibt und angetrieben hat ist das Gefühl etwas zu bauen, das die Leute staunen lässt. Ihm geholfen haben: Zylakant, USS, 98alex, Rocahontas, BadPain, Enrico1998, diverse User (mit kleineren Bauten und ihren Meinungen) und noch viele mehr, unterm Strich zu viele um alle hier aufzuzählen...
Ich stelle euch jetzt mal sechs seiner phänomenalen Bauten vor (aber wir alle wissen, dass es noch viel mehr gibt ) :

Als erstes stelle ich euch seinen Spawn vor: uangga hat den Spawn, der jetzt in seiner Stadt steht, gebaut, weil Snipe88 ihn gefragt hatte. Snipe88 hörte damals von uanggas Baukünsten und fragte ihn ob er nicht Lust hätte für ihn einen Stadtspawn zu bauen. Uangga nahm an und nach einer Weile grübeln hat uangga dann angefangen Bögen zu bauen und dann ist ihm unterm Bauen immer mehr dazu eingefallen, was er dann darin integriert hat. Nunja das Ergebnis (den Spawn und den Park rundherum) seht ihr heute. Uangga hat es sehr viel Spaß gemacht für Snipe zu bauen. Ursprünglich sollte der Spawn für eine gemeinsame Stadt verwendet werden. Aber als Snipe inaktiv wurde, brachte uangga den Spawn mit Hilfe von BadPain in seine Stadt, in der ihr ihn jetzt bewundern könnt.

Als zweites stelle ich euch seine Residenz vor: Er baut sie im Moment neben seiner Altstadt und hat sie bereits im Singleplayer gebaut. Jetzt will er sie Block für Block übernehmen. Uangga baut sie, weil er sich dort "niederlassen" will und deswegen etwas Großes bauen möchte (Sie wird eine 284x284 Fläche haben).

Als drittes stelle ich euch die Luftschiffe in seiner Stadt vor:.Eins der Luftschiffe hatte uangga noch als User ohne diverse Rechte gebaut (links im Bild) und es hat ihn über 100.000 der früheren Währung gekostet. Die beiden anderen hat er einfach so gebaut weil er sie dann in seiner Stadt für den Luftschiff "bahnhof" einsetzen wollte. Beide haben viel Arbeit in Anspruch genommen was sich auch gelohnt hat!

Als viertes stelle ich euch die Altstadt vor: Bei der Altstadt wollte er eine möglichst realtitätsnahe "Kleinstadt" für seinen Marktplatz und das Handelsgeschehen in seiner Stadt haben. Noch haben nur wenige ein kleines Geschäft darin errichtet, aber er hofft dass sich das bald ändert.

Als fünftes stelle ich euch seinen Bahnhof vor. Den Bahnhof hat er für die Einwohner und Besucher seiner Stadt gebaut, die schneller von A nach B kommen wollen, als zu Fuß. Der Bahnhof ist bis heute noch nicht ganz fertig wird aber bei Zeiten fertiggestellt.

Und zum Schluss zu den Minigames: sie sind für alle User auf dem Server die etwas Spaß haben wollen und nach Möglichkeit etwas gewinnen wollen. Man gelangt zum jeweiligen Event durch einen Portalraum.

Das wars auch schon über uangga´s tolle Stadt Pandora. Wer sich weiter umschauen will ereicht sie über /warp pandora oder auch mit /warp ventos.


XTreme522


 

Spielvorstellung: Eine ganz andere Stadt. Simcity 5

Heute stell ich euch das Spiel 'Simcity 5' oder 'Simicity 2013' vor [beides das gleiche Spiel].
Grundlegend geht es in Simcity darum, eine möglichst erfolgreiche Stadt zu bauen welche reibungslos läuft, allerdings muss dabei strengstens auf die Finanzen geachtet werden. Die gesamte Kasse darf keinen Cent ins Minus geraten. Besonders zu Anfang eine knifflige Angelegenheit für unerfahrene Spieler. Aber glücklicherweise gibt es ein Tutorial ganz am Anfang des Spieles. Du übernimmst und baust Städte als Bürgermeister und siehst zu wie sie wachsen.

Wie oben genannt, geht es in Simcity darum, eine erfolgreiche Stadt zu bauen, mit allem was dazu gehört.
Zuerst muss man als grundlegenden Schritt, Straßen bauen. Aber Achtung! Leider ist es in Simcity schlecht möglich, ein 'gutes' Verkehrssystem zu bilden. [Ob es daran liegt, dass ich noch keine Fahrschule entdecken konnte? ]
Hier unterscheidet man zwischen 'Weg bis Straße hoher Dichte' und 'Hauptstraße mittlerer Dichte, hoher Dichte sowie eine Hauptstraße hoher Dichte mit Straßenbahnnetz'.
Am besten ist es, nicht den Fehler zu machen, überall einfache und günstige Wege zu verlegen. Diese kann man später zwar der Verkehrslage anpassen, aber nur bis zur Straße hoher Dichte updaten. [Keine Hauptstraße (!)] Zu Anfang habe ich den Fehler gemacht und dank den vielen Staus die ich darauf hatte, brach meine komplette Infrastruktur zusammen. Nur so zum Vorstellung, kennt ihr asiatische Straßen zur Rush-Hour? Tja... . Dies kann man aber einfach mit ein paar Hauptstraßen an den Rändern und in der Mitte deiner Stadt beheben.

Habt ihr nun ein paar Straßen gebaut, muss man Gebiete ausweisen. Wohn-, Shop- und Industriegebiete. Aber Vorsicht, überprüft vorher mal die Windkarte, in welche Richtung der Wind weht. Ich hab darauf erst nicht geachtet, und meine Bewohner durften täglich schöne Abgase einatmen, worauf diese krank wurden und die Krankenhäuser immer voller. Aber als Tipp: baut die Shopgebiete lieber in der Nähe von Hauptstraßen [gut erreichbar] da viele Leute nach der Arbeit mal in den Shops vorbei gucken und wenn diese in der Mitte eurer Stadt liegen, gibt es hier auch wieder überfüllte Straßen. Btw: Überschätzt euch nicht. Eine Stadt braucht recht wenig Industrie, aber diese sollte auch möglichst in der nähe der Shops liegen. Die Industrie beliefert die Shops und wenn ihr unnötige Staus vermeiden wollt macht die Wege nicht zu weit.

Dann gibt es noch Sachen wie 'Strom, Wasser, Abwasser, Kriminalität, Gesundheit, Feuer und Müll.
Bei allen zusammen entstehen ziemlich hohe Kosten. Allerdings seid ihr mit einem Solarkraftwerk, einem Wasserturm, ein Endwasserrohr [Am besten neben die Industrie ], einer Polizeiwache, einer Klinik und einer Feuerwache fürs erste vollkommen eingedeckt.  Fehlt in Simcity mal der Strom oder das Wasser, geht gar nichts mehr. Gibt es zu viel Abwasser, beschweren sich die Bewohner. Gibt es zu viel Verbrechen, ziehen eure Leute aus [ggf. auch welche mit Jobs in anderen Diensten], bei der klinischen Versorgung das Gleiche. Und brennt es zu viel, habt ihr auch noch Trümmer uvw. Also, eine ganz schön anspruchsvolle Aufgabe! Diese lässt sich manchmal mit einem kleinen Update (z.B ein Krankenwagen) oder eine neue Klinik beheben.

Und noch etwas! Auch deine Sims wollen einen 'Wohnstandart'. Ihr müsst Parks anlegen, welche den Grundstückspreis erhöhen. Je höher der Grundstückspreis ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Bewohner schönere und tollere Gebäude bauen! Allerdings ist eins unlogisch - Sims WOLLEN einen höheren Grundstückspreis nach gewisser Zeit. Den Sinn dahinter habe ich noch nicht gefunden. Aber gut, wenn sie unbedingt mehr zahlen wollen, hab ich nichts dagegen! Übrigens gibt es noch Schulen. Auch hier möchten Sims nach gewisser Zeit Bildung (Im Willen der Kinder?). Aber Vorsicht, das wird schnell teuer.

Auch muss man gucken, die Steuern nicht zu hoch anzusetzen, sonst zieht ein Wohnblock nach dem anderen aus. Leider können die Steuern (ohne Meckern der Sims) nicht höher als 12% bei Unter- und Mittelschicht, bei der Oberschicht 9% gehoben werden, ohne dass jemand nörgelt. Das alles regelt man im Finanz Feld.

Ein tolles Feature möchte ich noch erwähnen- Spezialisierung! Eure Stadt kann Öl-, Erz- oder Kohle-, Export-, Meister-, Handels- oder Tourismusstadt werden. Allerdings ist nur eine Spezialisierung möglich, sonst werden die Kosten zu groß. Nun, es gibt noch Großprojekte. Ihr könnt internationale Flughäfen bauen o.ä. Davon möchte ich aber nicht berichten, da dieses Feature sehr verbuggt ist. Leider.

Btw: Öffentliche Verkehrsmitte [Besonders Busse] sind ein Muss für jede Stadt. Busse beheben einen kleinen Teil des Verkehrschaos in der Rush-Hour. Ein Bahnhof, der Flughafen oder eine Fähre ist nicht ein unbedingt ein Muss. Straßenbahnen auch nicht so besonders, da das Upgraden der Straßen sehr viel kostet.


Hier ein Fazit:


Negatives:


-Es ist besonders am Anfang recht schwer, eine erfolgreiche Stadt zu bauen. Das demotiviert zuerst etwas. Aber ihr wachst mit jeder Stadt und jedem Problem.
-Es besteht Onlinezwang. Tja, EA.
-Simcity bietet sehr viele DLC an. Ich habe manchmal das Gefühl, EA interpretiert es so: Hier. Kauf dies. Das Verkehrsproblem behebst du ganz leicht mit dem Zeppelin-DLC!
Besonders dieses DLC hat mich verärgert. In einen Spiel muss ich die Möglichkeit haben, meine Verkehrsprobleme [und andere Probleme] kostenlos zu beheben. Da dies aber NICHT mal im Traum möglich ist, finde ich es reinste Geldmacherei von EA, da ich in einem Spiel Aufgaben kostenlos lösen können sollte. Ich hab aber das Gefühl gehabt, dies geht nur mit einem DLC.
-Oft sind die Server doch recht verbuggt.
-Manchmal ist es unmöglich, mit niedrigen Steuern den hohen Geldverbrauch zu decken. Allerdings nur manchmal.

Positives:


+Man wächst mit jeder Aufgabe. Zwar ist es am Anfang schwer (s. Negatives), eine erfolgreiche Stadt zu bauen, aber es macht [mir] Freude, zu sehen, wie meine neuen Städte um so erfolgreicher werden. Man lernt hier, die Probleme zu lösen, und aus den Fehlern zu lernen. Es macht verdammt viel Spaß, wenn man sieht, wie erfolgreich seine Stadt geworden ist und wie reibungslos alles läuft. Schön zu sehen, wie alles wächst.
+Nett animierte Gebäude.
+Es wird nicht langweilig. Aufgrund von Questen, der Vielzahl an öffentlichen Versorgungen, welche immer vorhanden sein müssen, kann man selten mal 'ausspannen', sondern wird oft gefordert das Bestmögliche raus zu holen, was mich antreibt.
+Du kannst in Regionen mit Freunden spielen, und ihr könnt euch gegenseitig helfen.


Im ganzen finde ich Simcity als Abwechslung zu Minecraft auch recht gut. Ich bewerte es mal mit 4 Sternen, da es neben den spaßigen Aufgaben, teilweise unlogische Veränderungen in deiner eigenen Stadt gibt. Da du aber aus Fehlern lernst kannst du als 'Endergebnis' eine super Stadt haben. Es macht dann [für mich] viel Spaß, zuzugucken, wie sie immer größer wird und wie erfolgreich und glücklich die Bürger sind.

Jomar/Mr_Moerdergurke

 

 


 

Optifine

 
Mit der Modifikation Optifine kann man seinem Minecraft eine bessere Grafik verleihen. Optfine boostet die FPS und sorgt dafür, dass du weniger Laggs sowie eine bessere HD-Texturepack Verträglichkeit in deinem Minecraft hast. Optifine ist noch nicht für die Minecraftversion 1.7 verfügbar.

   Optifine gibt es in verschiedenen „Versionen“ die sogenannten Ultra, Standard und Light Versionen.
-Die Ultra Version ist für bessere Computer geeignet. Sie unterstützt alle Funktionen der Standard- und Light Version.
-Die Standard Version beinhaltet die Funktionen des besseren HD-Texturepacks und die „Better Grass“ Funktion. Bei dieser Version wird kein MCPatcher benötigt.
-Die Light Version ist für eher schwächere Computer gedacht. Man kann mit dieser Version zusätzlich 20 FPS erzielen. HD-Texturepacks werden bei dieser Version nicht unterstützt. Diese Version unterstützt den ModLoader und Forge nicht!

  Wenn ihr an die Entwickler von Optifine spendet könnt ihr ein Optifine Cape erhalten. Dieses Optifinecape sieht jedoch nur derjenige, der auch die Mod Optifine installiert hat.

 

  Optifine downloaden und an Optifine spenden könnt ihr unter:
www.optifine.net

 Wir werden euch in den nächsten Ausgaben noch mehrere Mods vorstellen. Wenn ihr bestimmte Wünsche habt, dürft ihr sie gerne direkt unter diesen Beitrag als Kommentar posten.

 _LeGugu_

 

 

Kommentare  

# SoNiixX 2013-11-24 19:45
Tolle ausgabe :)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Anzeigen  


Hi Leute, Ich baue gerade in meiner Stadt Grundstücke.
Wer ein GS will macht bitte eine PN.
 
Mit freundlichen Grüßen
Justo1301
   
© Erstellt von Losiga

Sudoku

Sudoku by mypuzzle.org